ArCADia BIM 12
Text

Ansichts-Eigenschaften

Lektion 7 Kapitel 2 Module 2

Eigenschaften der Anzeige

Standardmäßig wird das Projekt in jeder in den Arbeitsbereich eingegebenen Ansicht (Projektion, CAD 3D, Schnitt, Axonometrie, Entwicklung, Profil) in den im Optionsfenster definierten Einheiten und mit einem mittleren Detaillierungsgrad gezeichnet. Diese Parameter können nach der Erstellung der Ansicht jederzeit geändert werden.

Vorgehensweise:
  • Projektmanager-Fenster Þ rechte Maustaste auf dem Reiter Ansicht Þ Eigenschaften Ansicht

Abb. 38. Eigenschaftsfenster der ausgewählten Ansicht

Name – Name der Ansicht, die auf dem Reiter im Projektmanager-Fenster sichtbar ist.

Refresh-Methode – Standardmäßig ändert sich die automatische Ansicht bei jeder Änderung im Projekt, unabhängig von der Ansicht, in der sie vorgenommen wurde. Manuell aktualisiert eine bestimmte Ansicht nur, wenn Sie zu ihr wechseln. Die zweite Option wird bei einer großen Anzahl von eingeführten Ansichten empfohlen, um die Erstellung des Projekts zu beschleunigen.

Zeicheneinheit – Im ArCADia-System werden Projekte standardmäßig in Zentimetern gezeichnet. Unabhängig davon, in welchem Modul das Projekt gezeichnet wird (Anlagen oder Netze), gibt es keine automatische Einheitenumschaltung. Um Netzwerke zu zeichnen, z.B. Abwasser oder Telekommunikation, sollte der Benutzer nach der Eingabe einer Ansicht die Einheiten auf Meter umstellen.

Detaillierungsgrad – Die Genauigkeit der Abbildungselemente, die sich auf die Geschwindigkeit des Programms auswirkt. Standardmäßig ist die Stufe Mittel eingeschaltet, auf der alle Systemobjekte realistisch dargestellt werden. Die Detailstufe Niedrig stellt z.B. die Details der Heizungsanlagen als Symbole in der Draufsicht, 3D-Objekte als rechteckiger Körper in einer 3D-Ansicht und Anlagen, unabhängig von wechselnden Ansichten, in allen Ansichten vereinfacht dar.

Maßstab für Schraffur, Stift-und Schrift – Anzeige des Maßstabs für Stifte, Schriften und Schraffuren im gesamten Dokument, in allen Ansichten.

In 2D umwandeln– die Option entfernt Systemobjekte aus einer bestimmten Ansicht, so dass nur ihre grafische Darstellung übrig bleibt. Die Ansicht wird weiterhin vom Projektmanager-Fenster verwaltet, aber sie wird nicht mehr aktualisiert und enthält nur Linien, Schraffuren und Texte.

Pen