Architekturplanung
Text

Beispiel für das Einfügen von zweiläufigen, gebrochenen Treppen im Grundriss

Lektion 49 Module 11

Zweiläufige, gebrochene Treppen im Grundriss zeichnen

Zweiläufige Treppen in L-Form werden ebenfalls sehr einfach in den Grundriss eingefügt. Diese Treppen werden zum nächsten Geschoss übergehen und sich in der Raumecke befinden.

Wenn Treppen mit einer Treppenlaufbreite von 100 cm und einem Quadratpodest von 100 x 100 cm eingefügt werden sollen, beginnen Sie die Arbeit mit einer Skizze, die das Einfügen der Treppen vereinfachen wird.

1.       Fügen Sie entlang des äußeren Rands der Podestwände Linien ein.


Abb. 214  Treppe einfügen Grundriss – Skizze von Hilfselementen


2.       Rufen Sie anschließend die Option Versatz auf und geben den Wert 100 cm ein. Der Wert wird bestätigt. Danach werden einzeln eingefügte Linien und die Seite des Versatzes (zum Innenraum) gewählt. 


Abb. 215 Treppe einfügen Grundriss – Skizze von Hilfselementen

Der Ort der Treppenlage ist somit im Grundriss gekennzeichnet. Jetzt können Sie also mit dem Treppeneinfügen beginnen.

3.       Klicken Sie auf das Symbol Treppe .

4.       Danach wählen Sie den ersten Einfügepunkt am Wandrand an der Stelle, wo sich die erste Stufe befindet.


Abb. 216  Treppeneinfügen Grundriss – Definieren des Treppenlaufanfangs


5.       Das Ende des ersten Treppenlaufs finden Sie auf der skizzierten Linie im Punkt 2.


Abb. 217 Treppe einfügen Grundriss – Definieren des Treppenlaufendes


6.       Nach dem Zeichnen der Lauflänge definieren Sie die Treppenbreite. Diese können Sie in der Skizze im Punkt 3 definieren.


Abb. 218 Treppe einfügen Grundriss – Definieren der Treppenlaufbreite


7.       Danach wird die Form des Podests gewählt. Benutzen Sie erneut die Linienskizze und zeichnen Sie ein Quadratpodest. Klicken Sie dazu auf den Punkt 4.


Abb. 219 Treppeneinfügen Grundriss – Definieren der Podestgröße


8.       Das Definieren des zweiten Treppenlaufs erfolgt durch die Auswahl seines Endes (Punkt 5).


Abb. 220 Treppeneinfügen im Grundriss – Definieren der Länge des zweiten Treppenlaufs


9.       Es werden keine weiteren Treppenläufe vorhanden sein. Durch das Klicken auf die rechte Maustaste schließen Sie somit ihr Einfügen ab.


Abb. 221 Treppe einfügen Grundriss – Endergebnis

Pen