Architekturplanung
Text

Bemaßung bearbeiten

Lektion 82 Kapitel 1 Module 17

Bemaßung bearbeiten

Die Bearbeitung der Bemaßung ist identisch, unabhängig davon, welche Bemaßung ausgewählt wurde: beliebige Bemaßung, Bemaßung von markiertem Element oder Bemaßung einer ganzen Zeichnung.



Abb. 338 Bearbeitungsfenster für Ausmaße

Bearbeitungswerkzeuge für Ausmaße

 

Eigenschaften

Öffnet das Fenster Eigenschaften.

 

Stift und Schrift übertragen

Übernimmt die Einstellungen von Stiften (Liniendicke, Linienart) sowie Größe und Schrift.

 

Format übertragen

Übernimmt den Elementtyp, sein Schema und seine Größe, und überträgt sie auf ein gewähltes Element.

 

Bemaßungspunkte hinzufügen, entfernen

Entfernt oder fügt ausgewählte Bemaßungspunkte hinzu und bearbeitet eine Bemaßungslinie.

 

Neue Bemaßungslinie hinzufügen

Fügt eine nächste Bemaßungslinie hinzu, die sich parallel zur markierten Linie befindet. Sie wird über oder unter der Bemaßungslinie eingestellt.

 

In beliebige 
Bemaßung umwandeln

Symbol verfügbar nur für Objektmaße, zugeordnet zu

Elementen des Systems, die mit folgenden Optionen eingeführt werden: Gesamte Zeichnung bemaßen oder Elemente bemaßen. Die Funktion trennt die Bemaßung vom Element und wandelt sie in eine beliebige Bemaßung um. 

 

Markierte Elemente entfernen

Entfernt die Markierung.

 

Typ

Gespeicherte Zusammensetzung gemeinsamer Eigenschaften für viele Elemente vom selben Typ (Elementvorlage wird durch den Nutzer definiert).

       

Projektbibliothek

Bibliothek, die mit der gewählten Vorlage übereinstimmt. Die Bibliothek wird mit dem Fortschritt der Zeichnung beim Speichern sich folgender Typen erstellt.

 

Globale Bibliothek

Typenbibliothek, die mit dem Programm geliefert und die durch die Nutzerbibliothek erweitert wird, in der eigene Elementtypen zur Nutzung in folgenden Projekten gespeichert werden können.

 

Stiftarten

Definiert die Linienart, mit der ein einzufügendes Element gezeichnet wird.

 

Schriftarten

Definiert die Größe und die Art der Schrift, die ein Element beschreiben.

 


Abb. 339 Fenster der eingefügten Bemaßung 

Im Eigenschaftsfenster können Schriftarten und Stifte der Maße, Anzahl der Nachkommstellen oder die Größen der Ausmaßelemente geändert werden. In der Karte Parameter kann auch der Maßwert geändert werden, indem die Zeichen <> mit erforderlichen Daten ersetzt werden. Die Rückkehr zum automatischen Wert erfolgt nach Einfügen der Zeichen <>. Rechte Tabellenseite ermöglicht die Definition des Abstandes des Textes von der  Ausmaßlinie. Er kann für jeden Wert separat definiert oder für die gesamte Linie geändert werden, nachdem die Option Textabstand zur Bemaßungslinie gewählt wird. 


Abb. 340 Globale Änderung des Abstandes des Textes von der Ausmaßlinie

Das Hinzufügen und Entfernen von Bemaßungspunkten besteht im Auswählen folgender Punkte zum

Aus- oder Einschalten. Darunter finden Sie ein Beispiel für die Bearbeitung eines objektbezogenen, der Wand zugeordneten Ausmaßes:


Abb. 341        Ausmaß bearbeiten

Zuerst müssen Sie die Bemaßungslinie markieren, die bearbeitet werden soll. Dann wählen Sie folgende Bezugspunkte für das Ausmaß und ändern ihren Zustand auf sichtbar/unsichtbar.


Abb. 342 Bearbeitung des Ausmaßes von ausschließlich bemaßten Elementen

Im obigen Beispiel wurden die Gründungspunkte der Fenster ausgeschaltet. Dadurch konnten wir das untere Ausmaß erhalten.


Abb. 343 Ergebnis für die Bearbeitung der Bemaßung

Pen