Architekturplanung
Text

Dachgauben einfügen & bearbeiten

Lektion 59 Kapitel 3 Module 14

Dachgauben

Es ist möglich, eine Dachgaube auf ein vorhandenes Dach zu setzen. 

Vorgehensweise:

 Menüleiste Architektur --> logische Menügruppe Gebäude -->  Dachgaube

Nach dem Aufruf der Option erscheint das Fenster Dachgaube.


Abb. 274  Einfügefenster für Dachgaube

Im obigen Fenster kann man die Art. der Dachgaube definieren (mit einer, zwei oder drei Neigungen) und in das Fenster Eigenschafen gelangen. Das Symbol Optionen des Multieinfügens öffnet das Fensterm in dem die Anzahl, Abstände und die Seite des Einfügens von einigen Dachgauben auf einmal angegeben werden können. 


Abb. 275 Fenster des Multieinfügens der Dachgauben

Im oberen Fenster kann man den Typ der Dachgaube wählen (mit einer, zwei oder drei Dachflächen) und zu den Eigenschaften des Fensters übergehen. Unter den Symbolen der Dachgaubentypen finden Sie auch Griffpunkte, mit denen eine Dachgaube (linke, mittlere oder rechte Seite einer Dachgaube) eingefügt wird, sowie den Zugang zu den Einstellungen von Stiften und Flächen einer eingefügten Dachgaube.


Abb. 276 Eigenschaftenfenster für Dachgaube, vor dem Einfügen

Vor dem Einfügen einer Dachgaube können Sie Folgendes definieren:

  • Bezeichnung – um eine Dachgaube in der Zusammenstellung besser zu erkennen, ist es möglich, ihren eigenen Namen zu definieren.
  • Nummer – um eine Dachgaube in der Zusammenstellung besser zu erkennen, hat sie eine automatisch zuerkannte Nummer.
  • Dachtraufe — der Überstand eines Daches, über die Außenkante eine Wand.
  • Schräge — die Neigung aller Dachteilflächen. Nach dem Einfügen eines Daches ist es möglich, die Neigung für alle oder nur gewählte Dachflächen zu ändern.
  • Gebelwand — die Dachfläche wird ausgeschaltet und eine Giebelwand wird erstellt.
  • Breite — Breite eines inneren Umrisses einer Dachgaube.
  • Ohne Öffnung — eine Dachgaube wird aufgesetzt, ohne Öffnung im Dach.
  • Öffnung unter Dachgaube — Öffnung in einer Dachfläche, die automatisch unter dem Umriss der Dachgaube ausgeschnitten wird.
  • Ausschnitt in Dachkante — eine Öffnung wird unter einer Dachgaube ausgeschnitten und automatisch bis zur Kante der Dachfläche verlängert, sodass die Giebelwand der Dachgaube nicht mit der Dachfläche geschnitten wird.
  • In Vorlage speichern — speichert in einer Vorlage die Einstellung für Zeichenstifte, den ausgewählten Stil und andere Elementparameter in eine Vorlage.

Nach dem Einfügen der Dachgaube wird es zusätzlich möglich sein, die Kniestock einzufügen, also die Höhe des Kniestocks für eine Dachgaubenfläche.

Beim Einfügen von Dachgauben sollten Sie daran denken, dass von Ihnen keine Giebelwand für die Dachgaube eingefügt wird. Die vordere Seite wird vom Projekt übernommen, wenn die Dachgaube am Außenrand einer Wand eingefügt wird, oder sie muss selbstständig hinzugefügt werden.


Abb. 277 Beispiel für eine eingefügte Dachgaube mit einem Ausschnitt für eine Traufe ohne Texturen

Beispiel für eine Dachgaube, die am Außenrand einer Wand eingefügt wurde. Eine Wand, die unter ein Dach reicht, wurde auch entsprechend zur Dachgaube hin zugeschnitten. Das Fenster ist in dieser Wand platziert, dank einer Öffnung in der Dachfläche (in den Eigenschaften der Dachtraufe markiert) konnte bis zum Ende der Traufe auch eine Balkontür eingefügt werden.


Abb. 278  Beispiel für eine eingefügte Dachgaube ohne Texturen

Beispiel für eine Dachgaube, die in einer der Dachflächen eingefügt wurde. Nach dem Einfügen der Dachgaube wurde eine Wand eingefügt, die von der Dachfläche aus und nicht vom Fußboden des

Raumes aus in das Dachgeschoss verläuft. Es wurde auch ein spezielles Fenster in die Wand eingefügt.

Dachgauben bearbeiten

Dachgauben können kopiert, verschoben und entfernt werden. Die Bearbeitungsleiste verfügt zusätzlich über folgende Bearbeitungsoptionen:


Abb. 279 Bearbeitungsfenster für Dachgaube

Bearbeitungswerkzeuge für Dachgaube

 

Eigenschaften

Öffnet das Fenster Eigenschaften.

 

Stift und Schrift übertragen

Übernimmt die Einstellungen von Stiften (Liniendicke, Linienart) sowie Größe und Schrift.

 

Format übertragen

Übernimmt den Elementtyp, sein Schema und seine Größe, und überträgt sie auf ein gewähltes Element.

 

Dachgaube       neu durchnummerieren

Die Option ermöglicht es, folgenden eingefügten Dachgauben eine Nummer zu geben. Standardmäßig werden sich folgende Nummern zugeordnet. Wenn eine Dachgaube entfernt wird, dann wird ihre Nummer nicht mehr verwendet. Es kann also vorkommen, dass in einer Zusammenstellung folgende Dachgauben vorhanden sein werden – Dachgaube 1, Dachgaube 10, Dachgaube 11. In einem solchen Fall können sie neu durchnummeriert werden – Dachgaube 1, 2 und 3.

 

Typ

Gespeicherte Zusammensetzung gemeinsamer Eigenschaften für viele Elemente vom selben Typ (Elementvorlage wird durch den Nutzer definiert).

       

Projektbibliothek

Bibliothek, die mit der gewählten Vorlage übereinstimmt. Die Bibliothek wird mit dem Fortschritt der Zeichnung beim Speichern sich folgender Typen erstellt.

 

Globale Bibliothek

Typenbibliothek, die mit dem Programm geliefert und die durch die Nutzerbibliothek erweitert wird, in der eigene Elementtypen zur Nutzung in sich folgenden Projekten gespeichert werden können.

Markierte Elemente entfernen.

Entfernt die Markierung.

 

Stiftarten

Definiert die Linienart, mit der ein einzufügendes Element gezeichnet wird.

 

Oberflächen

Zuordnung der Materialien oder Texturen zu einzelnen Oberflächen eines einzufügenden Elementes.

 

Darüber hinaus können im Fenster Objekteigenschaften: Dachgauben – für jede Dachgaube die Traufengröße, die Neigung der Dachfläche sowie die Positionshöhe für jede Fläche der Dachgaube bearbeitet zu werden. Es ist auch möglich, die Breite und den Typ der Dachgaube sowie die Werkstoffe für die Dachbedeckung zu ändern.

Pen