Architekturplanung
Text

Dachstuhl einfügen und bearbeiten

Lektion 58 Kapitel 2 Module 14

Dachstuhl planen

Das System ArCADia hat keine Option zur Erstellung des Dachstuhles, aber nach Markierung des im Projekt vorhandenen Daches kann man in es Holzelemente einfügen, die im Proigramm R3D3-Rama 3D erstellt werden. ArCADia exportiert die Geometrie des Daches, mit allen Fenstern, Öffnungen und Dachgauben, und das Programm R3D3-Rama 3D erstellt automatisch den Dachstuhl. Man kann damit abschließen, aber wir schlagen die Modifizierung des erstellten Systems vor (Sparren, Mauerlatten) sowohl durch Hinzufügen von z.B. Säulen, Pfetten usw. wie auch die Modifikationen des bestehenden Systems. Nach abgeschlossener Definition des Dachstuhles wird sie in das System ArCADia übertragen, wo man das Verzeichnis seiner Elemente einfügen kann - die Beschreibung hierzu finden Sie im Kapitel Zusammenstellungen – oder im Grundriss beschreiben.

Einfügen des Dachstuhles

Vorgehensweise:

Aktionsleiste Dach -->   Dachstuhl bearbeiten

Nach Markieren des ausgewählten Daches und der Wahl vorstehend genannten Symboles offnet die Option das Programm R3D3-Rama 3D und ermöglicht das automatische Erstellen eines Dachstuhls oder das Erstellen eines Dachstuhls durch Einfügen folgender Elemente der Holzkonstruktion. Eine genaue Beschreibung der Erstellung eines Dachstuhls finden Sie in der Hilfe für das Programm R3D3Rama 3D.

ACHTUNG: Wichtig ist, dass der Dachstuhl so erstellt wird, dass Seine Elemente in folgenden Gruppen der Säulen sind: Sparren, Traufbalken, First, sonstige Sparren, Wechsel, Mauerlatten, Dachgaubenn-Sparren, DachgaubenTraufbalken, Dachgauben- First, Dachgauben – sonstige Sparren, Dachgauben– Mauerlatten, Dachgauben – Säulen der Dachgauben. Je nachdem, in welcher Gruppe sich das Objekt befindet, wird es anders durch das Programm ArCADia-ARCHITEKTUR betrachtet. Als Beispiel: die Elemente der Gruppe Mauerlatten werden automatisch unterhalb der Elemente der Gruppe Sparren eingeführt. Bei Bedarf kann man die automatische Anpassung der Elemente an die Gruppen im Fenster Sparren-Eigenschaften deaktivieren.

Nachdem das Definieren der Holzkonstruktion abgeschlossen ist, wird das dreidimensionale Modell des Dachstuhles in das Programm ArCADia-ARCHITEKTUR übertragen.

Hier unten finden Sie zwei Beispiele für einen generierten Dachstuhl.

 

Abb. 269  Beispiel eines Daches mit Dachstuhl


Abb. 270 Beispiel eines Daches mit Dachstuhl

ACHTUNG: Die Erstellung und die Bearbeitung des Dachstuhles im Programm R3D3-Rama 3D braucht keine lizenzierte Programmversion, die Demoversion genügt. Die Lizenz für das Programm R3D3-Rama 3D ist erforderlich, wenn der erstellte Dachstuhl berechnet und seine Festigkeit geprüft werden muss.

Bearbeitung des Dachstuhles

Nach Einfügen des Dachstuhles ins Programm entsteht ein dreidimensionales Modell, welches nicht bearbeitet werden kann. Die Bearbeitung des Dachstuhles erfolgt ausschließlich im Programm R3D3Rama 3D, zu dem man zu jedem beliebigen Zeitpunkt mit vorher definiertem Dachstuhl zurückkehren kann. Daher lassen wir die Erstellung des Dachstuhles im Dach für das Ende, wenn er nicht mehr bearbeitet wird. 

Im Programm  ArCADia-ARCHITEKTUR nach Markieren des erstellten Dachstuhles können wir für ihn oder für ein ausgewähltes Fragment die Beschreibung anzeigen oder in das Eigenschaftfenster gelangen und seine Anzeigeart und das Material modifizieren.  Zusätzlich hat das Bearbeitungsfenster folgende Optionen; 


Abb. 271   Bearbeitungsfenster des Dachstuhles

Werkzeuge zur Bearbeitung des Dachstuhles

 

Eigenschaften

Öffnet das Fenster Eigenschaften.

 

Dachstuhl bearbeiten

Öffnet das Programm  R3D3-Rama 3d und überträgt dahin den markierten Dachstuhl für weitere Bearbeitung. 

 

Stift und Schrift übertragen

Übernimmt die Einstellungen von Stiften (Liniendicke, Linienart) sowie Größe und Schrift.

 

Automatische Beschreibungen der Elemente des Dachstuhles einfügen

Öffnet das Fenster Einfügeoptionen der Beschreibung der Elemente des Dachstuhles  mit Auswahl der Elemente(Sparren, Mauerlatten, Pfetten), bei denen die Beschreibung erscheint. 

 

Beschreibung für ausgewählte Elemente des Dachstuhles ein/ausblenden

Blendet ein oder aus die Beschreibung der Elemente des Dachstuhles, die durch Klicken gewählt wurden.

 

Eigenschaften der Beschreibung des Elementes des Dachstuhles bearbeiten

Öffnet das Fenster Eigenschaften der Beschreibung des Elementes des Dachstuhles  und ermöglicht dort die Definition, welche Informationen für das ausgewählte Element angezeigt werden.

 

Markierte Elemente entfernen

Entfernt die Markierung.

 

Stiftarten

Definiert die Linienart, mit der ein einzufügendes Element gezeichnet wird.

 

Schriftarten

Definiert die Größe und die Art der Schrift, die ein Element beschreiben.

 

Oberflächen

Zuordnung der Materialien oder Texturen zu einzelnen Oberflächen eines einzufügenden Elementes.



Abb. 272   Eigenschaftsfenster des Dachstuhles

  • Dachelemente anpassen – die Option ändert die Lage der angenommenen Elemente und passt sie aneinander an. Im Programm R3D3-Rama 3D sind alle Elemente axial angeordnet, beim Übergang zu ArCADia-ARCHITEKTUR bei Aktivierung dieser Option ein Teil von ihnen z.B. die Mauerlatten werden unter Sparren angebracht. 
  • Traufenbalken anzeigen – die Option schaltet ein und aus die Sichtbarkeit der Firstbalken.



Abb. 273   Auswahlfenster der Elemente der Beschreibung des genannten Objektes des Dachstuhles

  • Abstand des Rahmens – Abstand der Nummer des Elementes von dem beschreibenden Element. 
  • Zeige Elementbeschreibung für folgende Elementtypen – schaltet ein und aus die Beschreibung für das ausgewählte Element. 
  • Länge anzeigen – unter der Beschreibungslinie wird die Länge des Elementes angezeigt. 
  • Profilmaß anzeigen – über der Beschreibungslinie wird die Größe des Schnitts angezeigt.

Die Beschreibung des Elementes der Konstruktion hat zwei Griffe, ein auf dem Element und er wird entlang des Elementes verschoben, und der zweite an dem beschreibungsrahmen. Dieser Griff ermöglicht die Verschiebung des Rahmens, die Lage der Beschreibung zu kürzen und zu verlängern.

Pen