Architekturplanung
Text

Dachverzeichnis

Lektion 91 Kapitel 6 Module 17

Dachverzeichnis

Die neue Version des Programms ArCADia-ARCHITEKTUR verfügt über die Option zum Einfügen von Verzeichnissen für folgende Elemente: Dachflächen sowie Längen von Traufen, Ecken und Firsten. 

Vorgehensweise:

Menüleiste Architektur --> logische Menügruppe Ergänzende Elemente -->  Dachflächen

Sie können sowohl vor als auch nach dem Einfügen des Verzeichnisses im Fenster Objekteigenschaften: Verzeichnisse von Dachflächen definieren, was im Verzeichnis sichtbar sein wird.


Abb. 383 Eigenschaftenfenster für Verzeichnis von Dachflächen

  • Dachfilter – Dachverzeichnis für ein aktives Gebäude, es kann definiert werden, welche Dächer im Verzeichnis sichtbar sein werden, und welche nicht.
  • Dachregisterkarten – diese Registerkarten sind in Flächen von Dächern und Dachgauben eingeteilt. In separaten Tabellen finden Sie Flächen für alle Dachflächen, ihre Nummerierung ist analog zu den Bezeichnungen der Dachflächen im Eigenschaftenfenster für Dach oder Dachgaube. Alle Dachflächen werden standardmäßig automatisch berechnet. Nach der Abmarkierung des Feldes in der Spalte Automatisch können Sie den Wert bearbeiten, der sich links von diesem Feld befindet. Ein bearbeiteter Wert wird nicht mit den Änderungen im Projekt aktualisiert.
  • Dachflächen – diese Tabelle zeigt und summiert die Flächen, die Länge von Traufen, Firsten, Ecken und First-Sparren für ein Dach und Dachgauben. Standardmäßig werden alle Dachflächen automatisch berechnet. Nach der Abmarkierung des Feldes in der Spalte Automatisch können Sie den Wert bearbeiten, der sich links von diesem Feld befindet. Ein bearbeiteter Wert wird nicht mit den Änderungen im Projekt aktualisiert.
  • Dachflächen – Auswahl einer Spalte, die im Verzeichnis angezeigt werden sollte.
  • Summen – Auswahl einer Spalte, die im Verzeichnis angezeigt werden sollte.
  • In Vorlage speichern — speichert die Einstellung für Zeichenstifte und Schriftarten in eine Vorlage.

 Nach der Bestätigung der Daten im Eigenschaftenfenster wird das Verzeichnis durch das Definieren seiner Lage im Grundriss eingefügt.


Abb. 384  Beispielhaftes Verzeichnis für Dachfläche

Die Bearbeitung besteht hauptsächlich in der Bearbeitung von Feldern und Elementen, die sich im Verzeichnis befinden. 

Pen