ArCADia BIM 12
Text

Einfügen statischer 3D Objekte

Lektion 57 Kapitel 2 Module 4

Einfügen von 3D Objekten in ArCADia BIM

Sie können statische und animierte 3D-Objekte in das Projekt einbringen. Im Modus Vereinfachte 3D-Ansicht sind nur statische Objekte verfügbar (animierte Objekte werden als Würfel angezeigt). Im erweiterten Modus sind alle 3D-Objekte sichtbar.


Einfügen statischer 3D-Objekte

Nach dem Einfügen in die Ebene Ansicht sind 3D-Objekte in den übrigen Ansichten (in 3D, CAD-Modell und Querschnitt) sichtbar. Objekte werden aus dem Objekt-Explorer eingefügt, der mit dem Symbol  Objekt-Explorer aus einem seiner Reiter aktiviert wird.

  •  Menüleiste Einfügen --> Logische Menügruppe Einfügen -->   Objektexplorer --> Reiter 3D-Objekte
  • ArCADia-SYSTEM Symbolleiste ->   Objektexplorer --> Reiter 3D-Objekte

Abb. 204. Software-Bibliothek, Reiter 3D-Objekte

Das ausgewählte Element wird durch Anzeige hervorgehoben und dann mit der Schaltfläche Einfügen in das Layout eingefügt. Sie können auch auf das markierte Objekt doppelklicken (dann brauchen Sie nicht auf Einfügen zu klicken). Die Position und der Winkel der Einfügung auf der Ansicht werden angezeigt.

ACHTUNGEinfügen mit Rotation finden Sie im Fenster zum Einfügen von 3D-Elementen. Diese Option ist standardmäßig aktiviert und ermöglicht es Ihnen, den Winkel beim Einfügen anzugeben. Nachdem Sie diese Option deaktiviert haben, wird das Objekt nach dem Klicken auf den Standardwinkel eingefügt.

Im System ArCADia 6.7 wurde eine Option zur Erstellung von Listen eingeführter 3D-Objekte hinzugefügt, die im Online-Kurs für das Modul ArCADia-ARCHITECTURE beschrieben ist.

3D-Objekte sind in den folgenden Ansichten verfügbar: 3D, CAD-Modell, Projektionen und Querschnitte. In der erwähnten Ansicht sind 3D-Objekte standardmäßig ausgeschaltet, nach dem Einschalten wird eine Ansicht jedes Elements erstellt. Aufgrund der Komplexität des Elements kann dieser Vorgang bis zu mehreren Minuten dauern.


Pen