Architekturplanung
Text

Grundlegende rechtliche Informationen zur korrekten Erstellung von Flucht- & Rettungsplänen

Lektion 2 Module 2

Regeln und Standards für Fluchtpläne und Rettungspläne

ArCADia-FLUCHTPLÄNE & RETTUNGSPLÄNE ermöglicht die Planung von Fluchtwegen in Gebäuden. Nach dem Entwurf, können die Fluchtwege in der 3D-Ansicht sichtbar gemacht werden, oder die fertigen Pläne in benötigten Größen ausgedruckt werden. 

 

Fluchtpläne & Rettungspläne müssen eindeutige Anweisungen enthalten, wie sich die anwesenden Personen im Gefahr- oder Katastrophenfall zu verhalten haben, und am schnellsten in Sicherheit bringen können. 

Fluchtpläne und Rettungspläne müssen aktuell, übersichtlich und mit Sicherheitszeichen nach der geltenden DIN gestaltet sein.

Aus dem Fluchtplan sollte ersichtlich sein, welche Fluchtwege vom jeweiligen Standort aus zu nehmen sind, um in einen sicheren Bereich oder ins Freie zu gelangen. Außerdem sind Kennzeichnungen für Standorte von Erste Hilfe- Einrichtungen, die für die Brandbekämpfung freizuhaltenden Flächen, die Brandmelde- und Feuerlöscheinrichtungen, die Bedienungseinrichtungen der technischen Anlagen, sowie besonders brand-, explosions- oder anders gefährdete Räume in den Flucht- und Rettungsplan aufzunehmen. 

In den Fluchtwegeplänen sind die Wege für Behinderte und alte Menschen besonders auszuweisen. Zur sicheren Orientierung ist es wichtig, den Standort des Betrachters im Flucht- und Rettungsplan durch einen blauen Punkt zu kennzeichnen. Soweit auf einem Flucht- und Rettungsplan nur ein Teil aller Grundrisse des Gebäudes dargestellt ist, ist in einer Übersichtsskizze die Lage im Gesamtkomplex zu verdeutlichen. Pläne zur Flucht- und Rettung sind an den Ausgängen / Zugängen zum Gebäude, in Fluren oder in den Treppenräumen, an gut sichtbaren Stellen anzubringen.  

Folgende Regeln sollten bei der Erstellung von Fluchtplänen und Rettungsplänen beachtet werden: 

  • die Projektansicht sollte, nach dem Einlesen oder nach der Erstellung, vereinfacht werden. Das bedeutet, dass alle nicht relevanten Details zu entfernen sind, wie z.B.: Ausstattungselemente (Möbel, Fahrzeuge, Deko), Beschreibungen (Fenster-, Türgrößen Angaben),
  • der Plan sollte korrekt gezeichnet sein, in Bezug auf die betrachtende Person (Standort-gerecht), - der Fluchtplan / Rettungsplan muss farbig sein,
  • der Planmaßstab ist abhängig von der Größe des Gebäudes, als Ansatz gilt:
  • 1:250 für große Gebäudekomplexe, - 1:100 für mittlere Gebäudekomplexe
  • 1:350 für einzelne Räume in Gebäuden
  • der Hintergrund eines Fluchtplanes und Rettungsplanes muss Signalweiß oder langnachleuchtend angelegt werden,
  • die Minimalgröße eines Plans sollte A3 (297x420 mm) sein, eine Ausnahme stellen die Pläne für die einzelnen Räume dar (z.B.: Hotelzimmer), hier dürfen sie in der Größe A4 (210x297 mm) erstellt werden,
  • die Schriftgröße sollte mindestens 2 mm betragen,
  • die Mindesthöhe für verwendete Symbole beträgt 7 mm
Pen