Architekturplanung
Text

Mit dieser Architektur Planungssoftware arbeiten

Lektion 2 Module 1

Architektur Erweiterung

Die Arbeit mit dem Programm ArCADia ARCHITEKTUR Planungssoftware kann auf verschiedene Art und Weise ausgeführt werden. Dabei ist es von Bedeutung, ob das Projekt neu erstellt wird oder ob ein vorhandenes Projekt, das Sie zum Beispiel elektronisch erhalten haben, weiter bearbeitet werden soll. 

•        Bei Neubeginn eines Projekts ist es nötig, zuerst ein Gebäude einzufügen (siehe Kapitel

Gebäude). Anschließend nutzen Sie die Funktionen von ArCADia-ARCHITEKTUR und entwerfen Ihr Projekt.

•        Im Fall der Bearbeitung eines Projekts, das mit einem anderen CAD-Programm, wie z. B. AutoCAD oder ArCADia erstellt worden ist, sollte das Projekt als Unterlage genutzt werden. Nach der Definition eines Geschosses zeichnen Sie die architektonischen Elemente nach. 

•        Bei der Bearbeitung eines Projekts, das vom ArCon-Programm übernommen worden ist, werden alle Elemente automatisch in die Elemente des Programms A ArCADia ARCHITEKTUR Planungssoftware konvertiert. Anschließend müssen Sie lediglich Details wie die Schichtdicken der Wände, die Bezeichnungen der Fenster und Türen ergänzen, so als ob diese Arbeit eine nächste Etappe des Projekts im Branchenmodul darstellen würde.

•        Im Fall einer Weiterbearbeitung eines Projekts im Format IFC der Programme Allplan, Revit oder ArchiCAD, welches als IFC-Modell importiert wurde,  wird es als podrs betrachtet, das keine Elemente des Systems enthält. Wenn das Projekt umkonvertiert wurde, gehen Sie wie bei Projekten aus dem Programm ArCon vor. Es werden Schichten in Wände, Bezeichnungen von Türen und Fenstern geprüft, außerdem wird das Projekt so ergänzt, dass Objekte vom Programm ArCADia-ARCHITEKTUR eingelesen wurden.

Bei der Übernahme eines Projekts aus dem Programm ArCon oder Umkonvertierung der Dateien im Format IFC ist es nicht nötig, Geschosse zu definieren. Diese werden bereits zusammen mit den Eigenschaften des Projekts (Wände, Fenster, Türen usw.) übernommen. In diesem Fall bearbeiten Sie vor allem die schon vorhandenen Elemente; Sie definieren beispielsweise Schichten für Wände, Symbole für Fenster oder Türen und ergänzen das bestimmte Projekt um sonstige Modulfunktionen. Wird das Projekt im IFC-Format nur importiert, dann ist die Gebäudestruktur (d.h. Erstellung der Geschosse) selbstständig zu schaffen. 

Pen