Architekturplanung
Text

Übersicht der Funktionen / Icons der Architekturerweiterung

Lektion 6 Module 1

Programmoptionen Architektursoftware

Derzeit sind die Optionen für die Planung eines Gebäudes getrennt, ein Teil von ihnen ist als Grundoption im System implementiert, sonstige Elemente befinden sich im Brachenmodul ArCADiaARCHITEKTUR.

Zurzeit gibt es zwei Versionen des Programms: ArCADia LT und ArCADia-ARCHITEKTUR.

  • Die Grundoptionen des ArCADia-Systems ermöglichen das Einfügen von folgenden Elementen: Wände und virtuelle Wände, Fenster und Türen, Decken, Deckenöffnungen, Säule, Schornsteine, Treppen, Achsennetze, 2D-Objekte (architektonische Symbole) und 3D-Objekte und erstellte Zusammenstellungen von Räumen sowie Türen und Fenstern. Für die Kommunikation mit anderen Programmen wurde die Konversion der Objekte im IFC-Format eingeführt. 
  • Das Programm ArCADia-ARCHITEKTUR erweitert die Grundoptionen des ArCADia Systems um folgende Optionen: bogenförmige Wände und rechteckig gezeichnete Wände, skriptgestütze Fenster und Türen (bogenförmig, abgeschrägt usw.), Wandöffnungen, beliebige Deckenumrisse mit vollständiger Bearbeitung, Wendeltreppen, Rahmen, Einzelfundamente und Streifenfundamente, Dächer, Dachfenster und Dachgauben, Nordpfeile, Geländeoberflächen und Umwandlung von Linien in eine Wand, eine virtuelle Wand oder ein Streifenfundament. 

Beschreibung der Programmelemente

Die Optionen des ArCADia-Programms beinhalten die Grundfunktionen des Systems und zudem werden sie erweitert um: Branchenmodule ( z.B. ArCADia-ARCHITEKTUR, ArCADia-RAUMINVENTUR usw.). Nachstehend befindet sich ein Verzeichnis der Grundoptionen des ArCADia-Systems und die Optionen des Moduls ArCADia-ARCHITEKTUR mit ihrer Zuordnung zu entsprechenden Menüleisten und Werkzeugleisten je nach gewähltem grafischem Layout des Programms. 

Grundoptionen

Grundoptionen (keine Lizenz installiert) auf der Menüleiste System ArCADia

Symbol

Option

Beschreibung

 

Projektmanager

Öffnet und schließt das Dialogfenster für die Projektverwaltung. 

 

Dokument ebnen

Zerlegt ein Projekt des ArCADia-Systems und erstellt ein flaches Dokument. 

 

Dokument reparieren

Überprüft und repariert eventuelle Fehler im Projekt. 

 

Fensterposition wiederherstellen

Stellt die Fensterposition wieder in ihrer ursprünglichen Lage her.

 

3D Ansicht

Öffnet und schließt das Vorschaufenster für einen Baukörper. 

 

Lineal

Fügt ein Hilfslineal mit dem Maßstab von je 10 cm ein. 

 

Vorlagenmanager

Speichert Elementeinstellungen, die vom Nutzer als standardmäßig eingestellt wurden. 

 

Module und Lizenzen

Zeigt Informationen bezüglich des Status der installierten Version (lizenzierte Module und Demoversionen) an.

 

Optionen

Ermöglicht das Herunterladen der Aktualisierungen aus dem Internet und die Änderung der Norm für die Berechnungen von Nutzerflächen. 

 

Über das Programm

Zeigt alle Informationen bezüglich der Nummer der installierten Programmversion an. 

 

Hilfe

Zeigt das Hilfsfenster an.

Grundoptionen des ArCADia-Systems

Grundoptionen des Systems ArCADia auf der Menüleiste System

Symbol

Option

Beschreibung

 

Gebäudeassistent

Diese Option erstellt ein Gebäude mit einer bestimmten Geschossanzahl und teilt sie in einzelne Ansichten auf. 

 

Neue Ansicht

Fügt eine neue Grundrissansicht ins Projekt ein. 

 

Typenbibliothek

Dieses Fenster verwaltet Typen, die im Dokument verwenden werden und die in der Globalen Bibliothek vorhanden sind. 

 

Typ ändern

Diese Option ermöglicht die Änderung eines Typs für alle Elemente eines gegebenen Typs. 

 

Objektexplorer

Öffnet das Fenster Objektexplorer, das die Auswahl und das

Einfügen der 2D- und 3D-Objekte aus der Bibliothek ermöglicht. 

 

Kamera

Fügt ein Kamerasymbol in den Grundriss ein und speichert Parameter ihrer Ansicht. 

 

Schriftfeld

Fügt ein Schriftfeld in die Zeichnung ein, die in der Programm- oder Projektbibliothek gespeichert ist. 

 

Schriftfeld entwerfen

Ermöglicht ein eigenes Schriftfeld zu entwerfen. 

 

Dokumente vergleichen

Diese Option vergleicht zwei ausgewählte Dokumente und markiert anhand von Farben neue, entfernte und geänderte Elemente. 

 

Dokumente zusammenfügen

Aus zwei Dokumenten, die aus einem Ordner stammen, wird ein Dokument gebildet, indem ausgewählte Branchen aus einem gewählten Projekt zusammengefügt werden. 

 

Projektpaket

Verpackt Objekte und Texturen, die nicht zur Standardbibliothek gehören, in einen Ordner, der mit dem Projekt übertragen werden sollte. 

 

Kollisionen

Erkennung von Kollisionen/Überschneidungen zwischen

Elementen im ganzen ArCADia-System (z. B. zwischen Elementen eines Gas- und Elektronetzes). 

 

Kollisionen /Überschneidungen anzeigen

Zeigt den Bericht miteinander kollidierenden oder sich überschneidenden Elementen. 

 

Markierungen entfernen 

Entfernt alle Kollisionen/Überschneidungen aus einem Projekt. 

 

Grundoptionen des Systems ArCADia auf der Menüleiste Architektur

Symbol

Option

Beschreibung

 

Wand

Fügt Schichtwände in einen aktuellen Grundriss des Geschosses ein. 

 

Virtuelle Wand

Fügt virtuelle Wände in den Grundriss eines Geschosses ein, die zum Definieren der Räume dienen. 

 

Unterzug

Fügt einen Unterzug in den Grundriss ein. 

 

Säule

Fügt eine Säule (mit rundem oder rechteckigem Schnitt) in den Grundriss ein. 

 

Fenster

Fügt eine Fensteröffnung in Wände mit Symbol und Beschreibung ein. 

 

Tür

Fügt eine Türöffnung mit Symbol und Beschreibung in Wände ein. 

 

Treppe

Fügt eine mehrläufige Treppe in den Grundriss ein, indem die folgenden Treppenläufe und Podeste definiert werden. 

 

Umlauftreppe

Fügt eine mehrläufige Treppe in den Grundriss ein, indem die folgende Treppenlaufteile definiert werden. Die Beschreibung hierzu finden 

 

Schornstein

Fügt einen Lüftungsschornstein in den Geschossgrundriss ein. 

 

Schornsteinschacht

Fügt einen Schacht für eine Schornsteingruppe ein, die nebeneinander oder mit einer Unterbrechung zwischen den Elementen angebracht werden. 

 

Schornsteinanschluss

Fügt Informationen über Schornsteinkanäle und Eingänge in Fallleitungen mit Ventilation in den Grundriss ein. 

 

Achsennetz

Fügt modulare Achsen in den Grundriss ein, indem die Anzahl von vertikalen und horizontalen Achsen, der Abstand dazwischen, die Beschreibung (Achsenname) und der Einfügeort definiert werden. 

 

Zimmererliste

Fügt ein Verzeichnis der Wandelemente in das Projekt ein. 

 

Raumliste

Fügt ein Raumverzeichnis in das Projekt ein. 

 

Grundoptionen des Systems ArCADia auf der Menüleiste Landschaft

Symbol

Option

Beschreibung

 

Höhenpunkt

Fügt Höhenpunkte durch Definieren der Geländeform. 

 

Höhenlinie

Fügt eine Höhenlinie mit einer definierten Höhe durch Angabe eines Abschnitts ein. 

 

Geländeausschnitt

Fügt einen Ausschnitt im Gelände ein. Die Beschreibung hierzu finden 

 

Automatischer
Geländeausschnitt

Fügt einen Ausschnitt im Gelände in der Form eines aktiven oder eines niedrigsten Geschosses ein (je nachdem, ob beim Einfügen des Ausschnitts ein Geschoss oder ein Gelände aktiv ist).

 

Texte in Höhenpunkte umwandeln

Wandelt eingegebene Zahlenwerte in Höhenpunkte um. 

 

Außenrohr

Bei Überprüfung der Kollisionen simuliert es im Gelände vorhandene Netze und spiegelt sie in allen Ansichten wieder. 

 

Außenobjekt

Bei Überprüfung der Kollisionen simuliert es im Gelände vorhandene Objekte und spiegelt sie in allen Ansichten wieder. 

 

Grundoptionen des Systems ArCADia auf der Menüleiste Decken

Symbol

Option

Beschreibung

 

Decke automatisch 

Fügt eine Decke in den Grundriss ein und entdeckt automatisch Umrisse des gezeichneten Geschosses.

 

Decke als rechteckig

Fügt eine rechteckige Decke über die Angabe von drei Punkten ein.

 

Deckenöffnung

Fügt eine Öffnung in die Decke, in einer beliebigen Form, ein. 

 

Grundoptionen des Systems ArCADia im Fenster Objektexplorer

Symbol

Option

Beschreibung

 

2D-Objekt erstellen

Erweitert die Programmbibiothek um das neue, durch den Nutzer angegebene 2D-Objekt. 

 

Layout erstellen

Gruppiert Elemente des Systems in einem System und betrachtet es als ein Objekt, das man gemeinsam verschieben und löschen kann, aber man kann es zu einem beliebigen Zeitpunkt in ursprüngliche Elemente zerlegen. 

 

Grundoptionen des Systems ArCADia  im Fenster 3D-Ansicht

Symbol

Option

Beschreibung

 

Szene als Bild speichern

Speichert die im 3D-Fenster angezeigte Szene als Bild in einer.png, .jpg oder.bmp-Datei. 

 

ArCADia-ARCHITEKTUR 

Optionen des Moduls  ArCADia-ARCHITEKTUR auf der Menüleiste System

Symbol

Option

Beschreibung

 

Materialbibliothek

Ermöglicht die Bearbeitung von Daten vorhandener Werkstoffe und das Hinzufügen eigener Werkstoffe in die globale Datenbank. 

 

Schnitt einfügen

Fügt eine Schnittansicht ins Projekt ein. 

 

Optionen des Moduls  ArCADia-ARCHITEKTUR auf der Menüleiste System

Symbol

Option

Beschreibung

 

Licht

Fügte eine Lichtquelle in die Szene ein, die in der Rendering-Szene widerspiegelt wird. Die Beschreibung hierzu finden Sie im Kapitel Rendering.

 

Import ArCon

Importiert Grundrisse von gewählten Geschossen aus dem ArCon-Programm. Die Beschreibung hierzu finden Sie im Kapitel Zusammenarbeit mit anderen Programmen.

 

Export ArCon

Exportiert ein Projekt ins ArCon-Programm. Die

Beschreibung hierzu finden Sie im Kapitel Zusammenarbeit mit anderen Programmen.

 

Export OBJ

Exportiert ein Projekt ins OBJ-Format. Zusammenarbeit mit anderen Programmen.

 

Export der Vorlage zu R3D3-Rama 3D

Überträgt die Daten (Umrisse der Dächer und die Raster der modularne Achsen) in das installierte Programm R3D3Rama 3D Version 15. 

 

Optionen des Moduls  ArCADia-ARCHITEKTUR auf der Menüleiste Architektur

Symbol

Option

Beschreibung

 

Bogenwand

Fügt eine bogenförmige Wand ein, indem 3 Punkte des Bogens definiert werden. 

 

Linie in Wand umwandeln

Wandelt eine ausgewählte Polylinie/Linie in eine beliebig definierte Wand um. Die definierte Polylinie/Linie bestimmt den Rand/die Achse zum Einfügen. 

 

Wand über 3 Punkte

Zeichnet eine Wand über die Angabe ihrer Breite und Länge in der Zeichnung. 

 

Linie in virtuelle Wand umwandeln

Wandelt eine ausgewählte Polylinie/Linie in eine virtuelle Wand um. 

 

Besondere 
Fenster/Türen

Fügt Fenster und Türen ein, die beim Einfügen definiert werden. So kann beispielsweise eine Bogenform oder ein Fenster eine beliebige Aufteilung haben. 

 

Öffnung

Fügt eine Öffnung in Wände ein. 

 

Stabelelement

Fügt Säulen und Stahlelemente als vertikale, schräge und horizontale Elemente ein. 

 

Import F3D

Fügt die im Programm R3D3 - 3D Rama 3D entworfene Konstruktion ein. 

 

 

Fundament

Fügt Stahlbeton-Einzelfundamente in den Fundamentgrundriss ein. 

 

Streifenfundament

Fügt Stahlbeton-Streifenfundamente in den Fundamentgrundriss ein. 

 

Linie in Fundament umwandeln

Wandelt eine Polylinie/Linie in ein Streifenfundament um, indem eine Polylinie/Linie definiert und Ecken/Achsen des Einfügens bestimmt werden. 

 

Rampe

Fügt eine Rampe in den Grundriss ein, indem die folgenden Treppenläufe und Podeste definiert werden. 

 

Wendeltreppe

Fügt eine Wendeltreppe in den aktuellen Grundriss ein, indem Mittelpunkt und Radius definiert werden. 

 

Wendeltreppe über 3 Punkte

Fügt eine Wendeltreppe in den aktuellen Grundriss ein, indem drei Punkte im Umriss definiert werden. 

 

Dach

Fügt ein Dach in den Grundriss ein, indem folgende Ecken des Umrisses definiert werden. 

 

Dach als rechteckig

Ein Dach wird durch das Definieren der Länge einer Seite und der Breite eines rechteckigen Umrisses eingefügt. Das Rechteck kann dabei in einem beliebigen Winkel eingefügt werden. 

 

Dach automatisch

Fügt ein Dach in den Grundriss ein und entdeckt automatisch Umrisse eines aktiven Geschosses. 

 

Öffnung

Fügt eine Dachöffnung in Form eines beliebigen Vielecks ein. 

 

Dachgaube

Fügt eine Dachgaube in eine definierte Dachfläche ein.

 

Dachfenster

Fügt ein Dachfenster in eine definierte Dachfläche ein. 

 

Luke

Fügt eine Dachluke in eine Dachfläche ein. 

 

Kollektor

Fügt ein Dachfenster in eine definierte Dachfläche ein. 

 

Aufsatz

Fügt einen Aufsatz Lüftung oder Abgas ein. 

 

Firstziegel automatisch

Fügt automatisch Firstziegel in Dachfirsten und Ecken von Dach und Dachgauben ein. 

 

Firstziegel

Fügt einen Firstziegel in einer definierten Kante vom Dach und Dachgauben ein. (Dachecke oder Dachfirst).

 

Barriere

Fügt einen Schneefang in einem von sechs verfügbaren Typen ein. 

 

Dachrinnen automatisch

Fügt automatisch Dachrinnen in Traufen von Dach oder Dachgauben ein. 

 

Dachrinne

Fügt eine Rinne in eine gewählte Traufe von Dach oder Dachgauben ein. Beschreibung wie oben

 

Dachrinne 2P

Fügt eine Rinne in einem definierten Teil der Traufe ein. Beschreibung wie oben.

 

 

Fallrohr

In eingefügten Rinnen werden Fallrohre eingefügt, die vom Dach bis zum Gelände verlaufen. 

 

Platte

Fügt einen Körper in Form eines beliebigen Vielecks ein. 

 

Körper rechteckig – über Achse und Breite 

Fügt einen rechteckigen Körper ein, der durch einen Rand oder einer Achse gezeichnet wird (mit dieser Option können z. B. Unterzüge und Balken simuliert werden). 

 

Körper rechteckig – über Länge und Breite

Fügt einen Körper in Form eines Rechtecks ein. 

 

Öffnung

Fügt eine Öffnung mit beliebiger Form im Körper ein. 

 

Nordpfeil

Fügt einen Nordpfeil in den Grundriss ein, indem Winkel und Einfügepunkt definiert werden. 

 

Nordpfeil – über 2 Punkte

Fügt einen Nordpfeil in den Grundriss ein, indem zwei Punkte definiert werden. 

 

Elemente bemaßen

Fügt Ausmaße architektonischer, miteinander verbundener Objekte ein, z. B. Wände mit eingefügten Wandelementen. 

 

Gesamte Zeichnung bemaßen

Bemaßt den Grundriss eines aktiven Geschosses in vier Bemaßungslinien: Wandelemente und Öffnungen, Wände und Räume, äußere herausragende Elemente und gesamtes Außenmaß. 

 

Winkelbemaßung der Elemente

Fügt ein Winkelmaß ein, indem zwei Elemente zur Bemaßung des Lageverhältnisses definiert werden. 

 

Radius bemaßen

Fügt ein Radiusausmaß für eine bogenförmige Wand ein. 

 

Höhenkote

Fügte eine Höhenordinate in den Grundriss und Schnitt ein. 

 

Beschreiben 

Fügt eine Fahne mit Elementbeschreibung in den Grundriss oder Schnitt des Gebäudes ein. 

 

Flächen und
Kubaturen

Fügt eine Tabelle mit Zusammenstellungen von: Bebauungsfläche, Wirtschaftsfläche, Netto- und

Bruttofläche eines Gebäudes, Kubatur, minimale

Grundstückgröße, Dachneigung und - höhe usw. ein. 

 

Liste mit 
Stabelelemente

Fügt die Verzeichnistabelle aller Stahlelemente im Dokument ein und dieser, welche mit Stahlelementen eingefügt und welche aus R3D3 - 3D Rama importiert wurden. 

 

Holzliste

Fügt eine Tabelle mit Holzelementen ein, die im Programm R3D3 - Rama 3D als Konstruktionselemente definiert wurden.

 

Dachflächen

Fügt eine Tabelle mit gezeichneten und berechneten

Dächern und Dachgauben ein, einschließlich der

Information über Dachtraufen, Dachfirsten, Ecken, FirstSparren und Kehlen. 

 

Dachzubehör

Fügt eine Tabelle ein, die alle Dachelemente summiert: Fenster und Dachluken, Kaminaufsätze, Firstziegel, Schneefänge, Rinnen und Fallrohre. 

 

Markiertes Dachzubehör

Fügt eine Tabelle ein, die nur markierte Dachelemente summiert. Beschreibung wie oben.

 

Dachmaterial

Fügt eine Liste mit dem Dachmaterial ein.

 

Materialliste

Fügt die Tabellen der Materialzusammenstellungen der im Fenster Materialliste ausgewählten Materialien ein. 

 

Materialliste für gewählte Objekte

Fügt die Tabellen der Materialzusammenstellungen  für die im Grundriss markierten und im Fenster Materialliste markierten Elemente ein. 

 

Export von ausgewählten Listen

Speichert markierze Zusammenstellungen in die: .rtf oder .csv - Datei oder überträgt sie in das Programm Ceninwest. 

 

Optionen des Moduls  ArCADia-ARCHITEKTUR auf der Menüleiste Decken

Symbol

Option

Beschreibung

 

Decke 

Fügt eine Decke in den Grundriss ein, indem folgende Ecken des Umrisses definiert werden. 

 

Fußboden auf Erdreich

Fügt einen Fußboden auf das Erdreich in allen Räumen eines aktiven Geschosses ein. 

 

Optionen des Moduls ArCADia-ARCHITEKTUR im Fenster des Objektexplorers:

Symbol

Option

Beschreibung

 

3D-Objekt importieren

Lädt die genannten .3ds, .aco i .o2c-Dateien und speichert sie in der Programmbibliothek. 

 

Als obj 3d-Datei exportieren

Speichert das markierte Fragment des Projektes als 3D Objekt in der Programmbibliothek.

 

Optionen des Moduls ArCADia-ARCHITEKTUR im Fenster 3D-Ansicht

Symbol

Option

Beschreibung

 

Rendering

Erstellt eine zweidimensionale Visualisierung eines entworfenen Gebäudes, die in der Datei im BMP-Format gespeichert wird. 

 

Multi-Rendering

Gespeicherte Visualisierung aus den ausgewählten, ins Projekt eingeführten Kameras. 

Pen